Völkerverständigung - arabische Mentalität verstehen, arabische Kultur pflegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

 



EURO-ARABISCHER FREUNDSCHAFTSKREIS E.V.

Bund zur Pflege und Förderung guter Beziehungen zwischen den Völkern der arabischen und europäischen Kultur


Willkommen bei uns – wir freuen uns über Ihr Interesse!

Wir sind ein Kreis reisefreudiger Menschen – neugierig und aufgeschlossen Anderem gegenüber, wobei unser Schwergewicht in den Regionen des Nahen und Mittleren Ostens und Nordafrika liegt.

Unsere Mitglieder bereisen individuell den arabischen Kulturraum aus unterschiedlichen Interessenlagen heraus – um Geschichte, Kultur, Brauchtum,
Landschaften und Menschen vor Ort kennen zu lernen.
Nur die Kenntnis des Anderen ermöglicht eine Differenzierung und Akzeptanz aus der ein Dialog entstehen kann.
Ein Dialog mit den Menschen dort und unter unseren Mitgliedern hier. So wollen wir auch einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten.


Informieren Sie sich über uns und unsere Aktivitäten auf den nächsten Seiten.

Der Vorstand des EAF




Was machen wir?


Wir reisen in die Länder des arabischen, asiatischen und afrikanischen Kulturraums.

Wir treffen uns 1 x im Monat zum Erfahrungsaustausch und Vorträgen mit Reiseberichten und Themen der Kultur dieser Länder.

Wir helfen  - Unsere Projekte

Unterstützung Jugendaustausch
Jordanien – Deutschland
Tunesien  - Deutschland

Kinderhilfe Afghanistan Dr. Erös

Orienthelfer e.V. Christian Springer

 



Wer gerne in arabische Länder reist, wird uns kennen ...
Unsere Kooperationspartner
    



 
 

__________________________________________________________________________________________________________________________________


Völkerverständigung zwischen Orient und Okzident

 
 

Die Faszination der arabischen Welt fasste einmal Johann Wolfgang von Goethe mit wenigen Worten zusammen. Neben dem Traditionsbewusstsein der Araber und ihrem Stolz auf die eigene Literatur lobte der Dichter auf seinen Reisen durch die arabische Kultur vor allem: „den Reichtum ihrer lmagination und die Stärke ihres Sprachgefühls, ihre Natur-verbundenheit, Passioniertheit, Temperament, Geist und Witz, hingebungsvolle Liebe, Wohltätigkeit, überschwängliche Gastfreundschaft und Freigie-bigkeit“. Goethes Kenntnis erleichterte vielen Lesern bereits im 18. Jahrhundert den Zugang zu Welten, die ihnen womöglich fremd und fern waren.

Ob es Goethe damals bewusst gewesen ist, wie beeindruckend er mit seinen Worten die Arabische Kultur
zu vermitteln wusste, ist ungewiss. Sicher ist heute, dass er mit seinen Veröffentlichungen einen wesentlichen Beitrag zur Völkerverständigung der Kulturen gelieferte hat. Er gab mit seinen Gedichten und Erzählungen Einblick in die Lebensweisen arabischer Völker, betrachtete respektvoll den Reichtum der arabischen Kultur und begeisterte sich für das „stolze Unabhängigkeitsstreben, die Tapferkeit, das kämpferische Heldentum, wie überhaupt die Streitbarkeit der Araber.“ Goethe erfasste ausdruckstark die arabische Mentalität und konnte mit diesem Beitrag zur Völkerverständigung den Blick für Arabische Kultur schärfen.

Die arabische Mentalität verstehen

Ähnlich Johann Wolfgang von Goethe ist das Thema der Völkerverständigung ein Anliegen unseres Vereins. Der Euro-Arabische Freundschaftskreis e.V., kurz EAF, hat es sich weit über Grenzen und Mythen hinweg zur Aufgabe gemacht hat, die Beziehungen zwischen Menschen des arabischen und euro-päischen Kulturkreises zu pflegen und auszubauen. Gegründet im Jahr 1981 sind aktuell ca. 300 Mitglieder Teil dieser friedensstiftenden Organisation zwischen Orient und Okzident.

Mit unserer gemeinnützigen Arbeit setzen wir dem Unverständnis gegenüber dem Fremden bewusst Transparenz
, Informationen und Fakten entgegen. Aus unserer Erfahrung heraus wissen wir, wie wichtig es ist, mehr voneinander zu erfahren – um sich später besser verstehen zu können.

Denn dies ist unser Anspruch. Mit Offenheit und Kommunikation möchten wir das Interesse für die arabische Kultur wecken, um die arabische Mentalität zu verstehen.


Die Arabische Kultur pflegen

Unser besonderes Augenmerk liegt auf der Pflege und Vertiefung von Kontakten zu Menschen und Organisationen mit kulturellem und touristischem Hintergrund in den Ländern beider Kulturkreise. Wir freuen uns auf Menschen, die sich von dem Reiz historischer Sehenswürdigkeiten, den beeindruckenden Landschaften und dem vielfältigen Leben im Orient angezogen fühlen. Unser Verein bietet dafür spannende Themen aus Kunst, Kultur, Religion, Wissenschaft und Zeitgeschichte in Arabien, im Nahen bis Mittleren Osten und den Gebieten des Maghreb an und auch darüber hinaus.

Unser Programm, das sich weitgehend mit V
ölkerverständigung im Arabischen Raum befasst, bietet Reiseberichte, Vorträge von Buchautoren, reisenden Mitgliedern, Vertretern befreundeter Kultureinrichtungen, Literatur-Lesungen und Musikveranstaltungen.

Unsere
EAF-Mitglieder können auf das über viele Jahre hinweg erworbene Reise-Know-How gegenseitig zugreifen. Nebenbei erwähnt: Der EAF-Mitgliedsausweis kann bei Reisen in arabische Länder nützlich sein.

In unserer vierteljährlich erscheinenden Vereinszeitschrift PANORAMA werden die arabische Tradition und
die arabische Mentalität genau so behandelt, wie sie Reiseinformationen bietet und über wichtige Ausstellungen und Veranstaltungen informiert. Auch aktuelle Buchbesprechungen und Musiktipps werden in unserer Zeitschrift präsentiert. Unsere monatlichen Veranstaltungsabende bieten Vorträge, Dia- und Filmvorführungen und natürlich ausreichend Gelegenheit für aktuelle Informationen, Diskussionen und Gedankenaustausch.

 
 

_____________________________________________________________________________________________________________________

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü