Arabische Kultur pflegen - EAF Termine - Völkerverständigung - arabische Mentalität verstehen, arabische Kultur pflegen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Arabische Kultur pflegen - EAF Termine

Termine
 



EAF Termine

 


EAF-Veranstaltungen
Veranstaltungsort:

Gaststätte Gartenstadt
Naupliastr. 2
81547 München
Tel. (089) 6 904 288

Sehr gut mit der U-Bahn (U1)
zu erreichen
> zum Lageplan



Dort treffen wir uns
jeden 2. Mittwoch im Monat.

Treffen ab 19.00 Uhr

Beginn der Vorträge 20.00 Uhr

Eintritt frei
(sofern nicht anders angegeben)


 
 

EAF Termine

 
 

13. Dezember 2017

Land, Leute und Traditionen in Zentralasien.

Vortrag von Frau Daniele Lieberwirth.

Die landschaftliche Vielfalt Zentralasiens erstreckt sich vom Kaspischen Meer über ausgedehnte Steppen- und Wüstengebiete bis hin zu den Hochgebirgslandschaften des Pamir und Tien Shan. die Bevölkerung besteht aus vielen verschiedenen Ethnien, die ihr uralten Bräuche und Traditionen bis heute pflegen und die vor allem bei den bunten Lebensrhythmus festen erlebt werden können. Suzanistickerei, Herstellung von Ikatstoffen sowie Miniaturmalerei sind nur einige der in der Region beheimateten Kunsthandwerke. Mit Samarkand, Buchara, Khiva und Konya Urgench liegen einige der bedeutendsten Städte der historischen Seidenstraße auf zentralasiatischem Territorium.

 
 

10. Januar 2018

Ein Dorf spielt mit. Zum Filmdreh nach Uganda - nicht nur.

Vortrag von Johannes von Mikusch-Buchberg.

Es ist ein kleiner Bericht einer Arbeitsreise für einen Fernseh-Film des ZDF im Januar 1998.
Durch den verzögerten Transport der Filmgeräte hatte ich etwas Zeit für eine kleine Fotopirsch. Die digitalisierten Dias zeigen Land und Leute in und um Kampala, Jinca und Fahrt über den Äquator zum Lake Edward.

 
 

14. Februar 2018

Irak 1977 – Ein Land in den Schlagzeilen!

Super8-Film von Helmut Six.


Eine Filmreise in die Vergangenheit durch die Türkei, Syrien zum Euphrat nach Bagdad, Kufa, Basra, Samara, Hutra, Mosul, Kerbela und Babylon.
Die Geschichte und Kultur wird lebendig und der Alltag zeigt sich wie er war.

 
 

14. März 2018

Nach der EAF Mitgliederversammlung (18:00 Uhr): Die Seljuqen.

Vortrag von Dr. Christine Strauß-Seeber

Als Zweig des türkisch-nomadischen Stammesverbands der Oghusen dehnte sich das sunnitische Turkvolk der Seljuqen seit 1000 im Nahen Osten aus, ein historischer Wendepupnkt in der orientalischen Welt. Bis 1030 kontrollieren sie Chorasan, besiegen 1040 die Ghaznawiden, unterwerfen 1055 das Gebiet des heutigen Irak und übernehmen von den Bujiden die über 100-jährige Schutzherrschaft über den Kalifen von Baghdad. Tughrul Beg führt nun den Titel eines Sultans und gründet seine Hautstadt erst in Ray, dann in Isfahan. Unter Alp Arslan, seinem Nachfolger Malik Şâh (1072–1092) und dem persischen Wesir Nezâm al-Molk erreicht das Sultanat seinen politischen und kulturellen Höhepunkt. Mit dem Sieg der Seljuqen gegen Byzanz im Jahr 1071 beginnt die türkische Landnahme Anatoliens. Dieses große Kapitel wird nicht mehr Teil unserer Betrachtungen sein.

 
 


Termine unserer Kooperationspartner

 
 

Herbsttreffen in Kesselostheim beim Sahara-Club e.V

EAF-Mitglieder sind herzlichst eingeladen zusammen mit dem Sahara Club am 22. – 24. September 2017 zu einem gemeinsamen Wochenende zum Ratschen, Film ansehen und Essen sich zu treffen.
Am südlichen Ortsrand von Kesselostheim (nähe Donauwörth)
Näheres unter: www.sahara-club.de

 
 

Sahara Club

> Termine


 
 
 
 


Weitere Termine

 
 


Wenn Sie Interesse daran haben, im Rahmen eines EAF-Abends einen interessanten Vortrag zu halten, setzen Sie sich bitte mit unserem für Kultur/ Veranstaltungen verantwortlichen Mitglied in Verbindung.



Regionalkreis EAF Bayern Nord
Treffpunkt: Gaststätte “Geflügelhof”, Valznerweiherstr. 23 in Nürnberg
Treffen auf Zuruf
Nähere Info unter Email EAF Bayern Nord



In allen Bundesländern leben Mitglieder des EAF. Wir begrüßen es sehr, wenn sich unsere Mitglieder in anderen Regionen enger zusammenschließen, sich so auch persönlich kennenlernen und einen intensiven Erfahrungsaustausch betreiben.

Lasst uns alle teilnehmen und informiert unseren Vorstand von Euren Treffen.



 
 
 
 
 
 


zurück zur Homepage

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü